Pflanze Sukkulenten

Grundsätze

Als Verein für Gesundheitsvorsorge und Traditionelle Abendländische Methoden folgen wir unseren Grundsätzen:

Erkennen

Die Gesundheit des Menschen ist laut Weltgesundheitsorganisation „ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur die Abwesenheit von Krankheit oder Gebrechen.“ Die Ursache von Krankheit ist also in der Lebensweise der Menschen zu suchen. Heilung ist nur dann möglich, wenn der Mensch in seiner Ganzheit und Einzigartigkeit betrachtet und behandelt wird.

Erwecken

Effektive Gesundheitsvorsorge setzt voraus, dass sich die Menschen ihrer Lebensweise bewusst werden und Eigenverantwortung übernehmen. Durch nachvollziehbare und verständliche Weitergabe von Information wird dieses Bewusstsein geweckt.

Erklären

In Vorträgen, Seminaren und ähnlichen Veranstaltungen sowie durch regelmäßige Publikationen des ThoR-ZentruMs wollen wir ein breites Publikum mit fassbarer Information versorgen. Darüber hinaus bieten wir Kurse zur Weiterbildung für TherapeutInnen und interessierte Laien an. Auch Fachqualifikationen (Iridologie, Fastenbegleitung u.a.) können bei uns erworben werden.

Besinnen

Im Gegensatz zu anderen Kulturen sind das Wissen und die Erkenntnisse unserer eigenen Vorfahren in Vergessenheit geraten. Daher wurden und werden Heilmethoden fremder Kulturen übernommen, deren Wissen über die Jahrhunderte bewahrt und tradiert wurde.

Begreifen

Bedenkt man die gesellschaftlichen, geistig-religiösen, konstitutionellen, ethnischen Unterschiede der Kulturen, aber auch die völlig andersartigen natürlichen Voraussetzungen (Klima, Heilpflanzenarten etc.), so wird klar, dass eigenes Wissen eigene Probleme am besten löst. Mit Kongressen, Vorträgen und Workshops im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Vergessenes Wissen“ wollen wir das verborgene Wissen unserer Vorfahren wieder ins allgemeine Bewusstsein rufen. Namhafte ReferentInnen aus Wissenschaft und Forschung sorgen bei diesen Veranstaltungen für eine seriöse Auseinandersetzung mit dem Thema „Traditionelle Abendländischen Methoden“.

Bewahren

Unser eigenes Wissen, unsere eigenen alten Bräuche wiederzuentdecken, heißt auch, den respektvollen Umgang mit der Natur wieder zu lernen; sich als Teil des Ganzen zu begreifen und damit auch ein neues altes Verständnis dessen zu erlangen, was Gesundheit bedeutet. Mit unseren Workshops, die zu aktuellen Themen veranstaltet werden, wollen wir dazu beitragen, dass das wiederentdeckte Wissen nicht so schnell wieder in Vergessenheit gerät.