2012: Traditionelles Heilwissen

08. – 09. September 2012
Billrothhaus, 1090 Wien

In diesem Jahr wollen wir das traditionelle Heilwissen in den verschiedenen Kulturen betrachten und Gemeinsamkeiten zu der Heilkunde unserer Vorfahren herstellen. Hierzu spannen wir einen weiten Bogen von Nepal über Indien, Ostafrika, Nord- und Südamerika bis zu unserer alpenländischen Kultur.

Wir begeben uns auf die Suche nach Hinweisen der Heilkunde in unserer Sprache, betrachten die Bedeutung von Ritualen und Träumen im Alltag der verschiedenen Volksgruppen, erfahren von der Heilkunde der Cheyenne und der vorchristlichen, indigenen Waldvölker, tauchen in die Wiege der Menschheit und des magischen Heilens in Ostafrika ein, lernen die Bilder der Heilung in Nepal und Südamerika kennen und stellen Vergleiche zu unseren heutigen Heilkonzepten an.

Viele Gesundheitsstrategien sind in unserer Kultur unbekannt bzw. verborgen. Mit dieser Veranstaltung wollen wir helfen, dieses Wissen wieder Teil unseres Alltags werden zu lassen.

Jeder Dozent wird 2-4 Vorträge halten, ergänzt durch Podiumsdiskussionen.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag (09.00 – ca. 18.30 Uhr) und endet am Sonntag um ca. 17.00 Uhr.

Catering und Büchertisch vor Ort. Für den Mittagstisch sorgt die benachbarte Gastronomie.